Anbindung der Großschutzgebiete im Land Brandenburg


Naturschutz Brandenburg: Dunkle Wiesen-Kuhschelle (Pulsatilla pratensis ssp. nigricans)© Thomas Lüdicke, 2008


Der Naturschutzbeirat unterstreicht das einzigartige Brandenburger Großschutzgebietsprogramm und setzt sich für dessen Fortbestehen ein. Das Land Brandenburg hat im internationalen Kontext eine große Bedeutung und Verantwortung für die Bewahrung der Lebensvielfalt auf allen Ebenen - die geschützten Großlandschaftsräume sind zentrale Kerngebiete für deren Schutz. Die Großschutzgebiete haben sich in den zurückliegenden Jahren nicht nur als herausragende Säulen im Brandenburgischen Naturschutz, sondern auch als innovative Motoren für die nachhaltige Regionalentwicklung etabliert. Von den Bürgern vor Ort mitgetragen, genießen sie über die Landesgrenzen hinaus ein hohes Ansehen. Es wurde viel Geistes- und Finanzkraft in die Entwicklung dieser Regionen seit der deutschen Wiedervereinigung investiert. In Anbetracht der hohen Bedeutung der GSG für Brandenburg (>30% der Landesfläche) sollten Großschutzgebiete als wichtige Leistungsträger im Land gesehen werden.

Der Naturschutzbeirat plädiert dafür, die Großschutzgebiete im Rahmen des Konzeptes der ländlichen Entwicklung in Brandenburg ergänzend zu den Regionalen Wachstumskernen als innovative Motoren der nachhaltigen Regionalentwicklung zu verankern.

Er unterstützt damit die Forderungen der Abteilung für Großschutzgebiete des LUGV in Brandenburg.

Dokumente und Links zum Thema



Zurück zu den Themen und Downloads.


Zurück zur Startseite.

Naturschutz Brandenburg: Großschutzgebiete