Naturschutz Brandenburg: Logo Naturschutzbeirat

Der Naturschutzbeirat des MLUK im Land Brandenburg


Der Naturschutzbeirat des MLUK Brandenburgs übt eine wissenschaftlich beratende Funktion für das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK) aus. Seine Aufgaben sind im Brandenburger Naturschutzgesetz festgeschrieben. Er hat den Auftrag, die Oberste Naturschutzbehörde des Landes durch Vorschläge und Anregungen fachlich zu unterstützen, Fehlentwicklungen in Natur und Landschaft entgegen zu wirken und der Öffentlichkeit die Absichten und Ziele des Naturschutzes und der Landschaftspflege zu vermitteln.


Naturschutz Brandenburg: Wechselkröte (Bufo viridis)© Thomas Lüdicke, 2010


Seine Arbeitsweise und Organisation werden durch das Brandenburgische Naturschutzausführungsgesetz, §35 Absatz 1, die Naturschutzbeiräte-Verordnung von 2004 und den Naturschutzbeiräte-Erlass definiert.

Die Naturschutzbeiräte werden für eine Legislaturperiode, für 5 Jahre, durch den/die Umweltminister/in ernannt und arbeiten ehrenamtlich. Derzeit gibt es neun Experten, die 2020 durch Minister Axel Vogel berufen wurden.

Erfahren Sie mehr über die Organisation und die Arbeitsweise des Naturschutzbeirats des MLUK im Land Brandenburg.

Lernen Sie die derzeitigen Beiräte und die Beiräte der vergangenen Legislaturperioden seit 1994 kennen.

Naturschutz Brandenburg: Naturschutzbeirat MLUL

Aktuelle Themen des Naturschutzbeirats des MLUK


Gute fachliche Praxis in Land- und Forstwirtschaft

Der Naturschutzbeirat begleitet und unterstützt die Erstellung der entspechenden Leitlinie durch das MLUK.

Vernetzung der Naturschutzbeiräte

Die verstärkte Vernetzung der Naturschutzbeiräte Brandenburgs auf den verschiedenen Ebenen wird durch die Geschäftsstelle stetig koordiniert und vorangetrieben.

Landschaftswasserhaushalt und Moorschutz

Der Naturschutzbeirat unterstützt den Dialog mit Landnutzern zu moorschonenden Bewirtschaftungsweisen sowie die Initiierung von Pilotprojekten und leistet fachlich-inhaltliche Zuarbeiten für technologieoffene Lösungen für ertragsschwache, degradierte Niedermoorstandorte.

Stärkung der Großschutzgebiete in Brandenburg

Der Naturschutzbeirat unterstützt die Großschutzgebiete im Land. Er setzte sich aktiv für den adminstrativen Verbleib der Naturparke beim Land ein und stellt gemeinsam mit dem MLUK strategische Überlegungen zur zukünftigen Ausrichtung der Naturparke an.

Verbesserung der Kommunikation im Naturschutz

Zusammen mit dem NaturSchutzFonds Brandenburg führte der Naturschutzbeirat eine Veranstaltungsreihe zur Verbesserung der Naturschutzkommunikation durch.